Kurz

Wernickes Aphasie wird beim Sprechen zum Problem

Wernickes Aphasie wird beim Sprechen zum Problem

Karl Wernicke beschrieb 1874 erstmals diese Art der Aphasie. Erinnere dich daran Eine Aphasie ist ein pathologischer Zustand, bei dem sich die Sprache infolge einer Hirnverletzung verändert. Auf den ersten Blick scheint jemand mit Wernickes Aphasie normal zu sprechen, da er fließend spricht. Es ist jedoch nicht alles so, wie es scheint.

In diesem Artikel werden wir uns mit Wernickes Aphasie, ihren wichtigsten Veränderungen und ihren Ursachen befassen. Sowie die Entwicklung und Behandlung.

Inhalt

  • 1 Wernicke-Aphasie: Hauptveränderungen
  • 2 Ursachen und neuroanatomisches Korrelat
  • 3 Evolution und Behandlung
  • 4 Bibliographie

Wernicke-Aphasie: Hauptveränderungen

Mündlicher Ausdruck

A normales Gelenk und Prosodie. Patienten mit Wernicke-Aphasie zeigen die Fähigkeit, eine melodische Linie mit angemessenen Beugungen der Stimme aufrechtzuerhalten. In der grammatikalischen Struktur können Sie sehen Paragrammatismus. Das heißt, Auslassungen oder Substitutionen von verbalen und nominalen grammatikalischen Morphemen. Ebenso wie die falsche Verwendung von Präpositionen und Ellipsen, durch die die Bedeutung der Phrase geändert wird.

Sie werden auch geschätzt Parafasien, Änderung, die darin besteht, ein Phonem, eine Silbe oder ein Vokabularwort wegzulassen, zu deformieren oder zu ersetzen. In Wernickes Aphasie erschwert Paraphasie den Zugriff auf den semantischen Speicher, der sich auf die Eingabe des lexikalischen Speichers auswirkt. Auf diese Weise wird die Neologismen Sie sind die häufigsten Parafasien. Aufgrund der Schwierigkeit, die Wörter zu finden, haben die Patienten gerade neue Begriffe "erfunden". Zum Beispiel: Sagen Sie "cotodor" anstelle von "fast" (Arnedo, Bebibre und Triviño, 2013).

Schreiben

Die geschriebene Ausdruckssprache erscheint verändert. Unter diesen Veränderungen ist es üblich zu finden: Rotationen, Ersetzungen oder Auslassungen von Buchstaben. Wie Arendo, Bembibre und Triviño (2013) betonen, "die buchstaben werden durch wörter verbunden und enthalten oft echte wörter. Das Endergebnis kann so unverständlich sein wie seine verbale Produktion. "

Verständnis

Bei Wernickes Aphasie ist das Verständnis stark beeinträchtigt. Die ErmüdungseffektDies bedeutet, dass der Patient mehrere Wörter verstehen kann. Wenn jedoch ihre Anzahl erhöht wird, können sie keinen zusammenhängenden Sinn in ihnen finden. Verständnis umfasst also einen kurzen Zeitraum.

Der Patient verwendet häufig bestimmte extralinguistische Schlüssel vom Gesprächspartner zu versuchen, zum Verständnis beizutragen. Diese Tasten können den Tonfall, den Gesichtsausdruck, Körper- oder Gesichtsbewegungen usw. enthalten.

Wiederholung

Die Wiederholung wird ebenfalls geändert. Verständnis und Wiederholung hängen zusammen. Wenn ein Patient eine sehr veränderte Wiederholung hat, wird auch das Verständnis beeinträchtigt. Was heißt, kommt auch vor Verstärkung Diese Änderung besteht aus dem Hinzufügen von Wörtern oder Phrasen durch unwichtige Neologismen oder Einfügungen.

Stückelung, Lesen und Leseverständnis

Die Stückelung ist fast immer abnormal. Es verbessert sich nur, wenn der Experimentator es erleichtert phonetische Tasten durch visuelle Konfrontation. Die Lesen und Leseverständnis normalerweise gesehen fast immer verändert.

Ursachen und neuroanatomisches Korrelat

Die Ursachen können akut oder chronisch sein. Unter den Akuten finden wir die zerebrale Infarkte, Kopfverletzungen, Neubildungen usw. Zu den chronischen Ursachen zählt beispielsweise die Alzheimer-Krankheit.

In allen Fällen die Temporallappenbereiche (Brodman-Gebiete 41, 42, 22 und 37) und parietal (Brodman-Gebiete, 40 und 39) der linken Hemisphäre. Nach Ansicht verschiedener Autoren können sie auftreten zwei Arten von Aphasie: reine Taubheit für Worte und Aphasie von Wernicke. In der reine Taubheit für Worte nur die Wernicke Bereich (Bereich 22), während in Wernickes Aphasie selbst, umfasst das Wernicke-Gebiet und angrenzende Gebiete einschließlich der weißen Substanz.

Nieto und Barroso (2009) erwähnen zusammen mit anderen Autoren, dass reine Taubheit für Wörter keine Art von Aphasie seit der Veränderung darstellen würde "Es wirkt sich nicht auf das Sprachsystem selbst aus, sondern auf die Eingabe in einem bestimmten Modus, in diesem Fall auf die Rezeption der mündlichen Sprache.".

Evolution und Behandlung

Evolution

Das Team von Bakheit (2007) weist darauf hin, dass nach einem Schlaganfall Die ersten sechs Monate sind von grundlegender Bedeutung sprachliche Funktionen zu verbessern. Kognitive Veränderungen dürften sich zum Jahresende stabilisieren. Wenn es eine Verbesserung gibt, ist sie geringfügig. Nieto und Barroso (2009) weisen darauf hin "im allgemeinen Der verbale Ausdruck in Wernickes Aphasie variiert im Laufe der Zeit erheblichund der Jargon nimmt normalerweise ab oder verschwindet sogar. ".

Behandlung

Die Behandlungen bei dieser Art von Aphasie sind nicht vollständig etabliert. Altschuler (2006) weist darauf hin, dass es noch keine wissenschaftlich belegte Behandlung gibt, die vollständig wirksam ist. Es gibt jedoch Behandlungen, die bei Ihrer Genesung helfen. Die am häufigsten angewandte Behandlung ist eine so genannte kompensatorische Rehabilitationsmethode situative Therapie. Diese Methode basiert auf Eingriffen in eine reale Kontextumgebung.

Diese Patienten Sie behalten normalerweise das Wissen, das sie vor einer Hirnschädigung hatten. Dank dessen haben sie eine Menge semantischer Informationen über alles, was sie umgibt. Sie behalten auch die sprachlichen Funktionen der rechten Hemisphäre bei, wie das Verstehen von Signalen, Körperhaltungen und Gesichtsausdrücken, die für die Interaktion mit der Umwelt von entscheidender Bedeutung sein können.

Bibliographie

  • Altschuler, E., Multari, A., Hirstein, W. und Ramchandran, V. (2006). Situationsbehandlung bei Wernicke-Aphasie. Med Hipotheses, 67: 713-716.
  • Arnedo, M., Bembibre, J. und Triviño, M. (2013) Neuropsychologie Durch klinische Fälle. Madrid: Panamerikanische medizinische Redaktion.
  • Nieto, A. und Barroso, J. (2009). Neuropsychology Manual. Madrid: Synthese.


Video: ZDF Volle Kanne - Aphasie Plötzlich Sprachlos (Juni 2021).