Informationen

Die Reihe der Dominosteine ​​in den psychotechnischen Tests

Die Reihe der Dominosteine ​​in den psychotechnischen Tests

In diesem Beitrag werden wir darüber sprechen Domino-Serie, die üblicherweise in psychotechnischen Tests verwendet werden. Der Ursprung dieser Art von Frage liegt im D48-Test, der von dem englischen Psychologen Edgar Anstey entworfen wurde und für die ausschließliche Verwendung durch die britische Marine erstellt wurde.

Der ursprüngliche Test besteht aus 48 festen Fragen, und das Ziel ist Identifizieren Sie die logischen Gesetze, die die Karten jeder Serie in Beziehung setzen, um die fehlende zu finden. Diese Art von Fragen wird häufig in psychotechnischen Tests zur Personalauswahl, Schulevaluierung und klinischen Psychologie verwendet, da sie die Fähigkeit messen, neue Probleme zu konzipieren und systematisch zu argumentieren es ist ein gutes Maß für den "g" -Faktor der allgemeinen Intelligenz.

Es enthüllt die zentralen Funktionen der Intelligenz der Person, wie z. B. die Abstraktion und das Verständnis der Beziehungen zwischen Objekten. Darüber hinaus führt die Tatsache, dass im Test nonverbale Reize verwendet werden, und das fast völlige Fehlen kultureller, sozialer oder pädagogischer Faktoren dazu Die Ergebnisse werden kaum von den demografischen oder erzieherischen Merkmalen der Probanden beeinflusst. Es sind auch keine Vorkenntnisse für die Realisierung erforderlich.

Diese Art von Test wird normalerweise für Personen im Alter zwischen 12 und 65 Jahren angewendet und ist anerkannt hohe Validitäts- und Zuverlässigkeitsraten in Bezug auf andere Intelligenztests. Die Kenntnis des Dominospiels bringt keinen Vorteil mit sich, nur eine größere Kenntnis der Chips, und obwohl es mit Zahlen funktioniert, sind keine großen mathematischen Kenntnisse oder besonderen Fähigkeiten erforderlich.

Um diese Art von Reihen zu lösen, sollte berücksichtigt werden, dass die Werte, die jede der Hälften eines Dominos annehmen kann, die Zahlen von 0 bis 6 sind und dass diese ähnlich wie in zyklisch verwendet werden In der alphabetischen Reihe wurden die Buchstaben des Alphabets kreisförmig verwendet. Somit ist der Wert nach 6 weiß (Null), und daher ist der Wert vor weiß 6.

In diesem Artikel werden wir Ihnen zur Verfügung stellen alle notwendigen Informationen und Tricks, um diese Art von Fragen erfolgreich zu bewältigen. Sie haben auch diese Videoinformationen am Ende der Seite zur Verfügung.

Wir empfehlen Ihnen, unser Erklärungsvideo der numerischen Reihe zu lesen, da viele der dort vorgestellten Konzepte für diese Art von Frage gelten.

Wir werden dieses Video in 8 Abschnitte unterteilen, entsprechend den gebräuchlichsten Bestimmungen der Karten in den Aussagen. In jedem Abschnitt werden die verschiedenen Arten von Serien und die Auflösungsmethoden vorgestellt. Am Ende finden Sie einen letzten Abschnitt mit einigen Tipps für diese Übungen.

Inhalt

  • 1 Serie vertikaler Chips
  • 2 Reihe horizontale Fliesen
  • 3 gemischte Serien
  • 4er in Matrixanordnung
  • 5 Rundschreiben
  • 6 Spiralserien
  • 7 Radiale Reihe
  • 8 Rechteckserie
  • 9 Letzte Tipps

Serie von vertikalen Chips

Es sind die häufigsten Probleme dieser Art von Übung. Wir treffen a Reihe von Dominostücken, vertikal angeordnet, bilden eine Reihe, in dem eines der Elemente fehlt, das müssen wir finden. Schauen wir uns ein einfaches Beispiel an, mit dem wir uns mit dieser Art von Übung vertraut machen können. Versuchen Sie, die Karte zu finden, die dieser Reihe folgt:

Dies ist ein ziemlich einfacher Fall. Wenn wir uns die Chips ansehen, sehen wir, dass in der unteren Hälfte der Chips immer der Wert 4 angezeigt wird. Dies ist also der Wert für den unteren Teil der Lösung.

In der oberen Hälfte der Karten sehen wir, dass die Werte zwischen 1 und 2 liegen. Wir schließen daraus, dass der Wert, der die Spitze der Lösung einnimmt, 1 ist und die Lösung Karte 1 ist / 4.

Dies war ein sehr einfacher Fall, aber es ist üblich, dass wir in den Tests zu Beginn leichte Fragen finden, die es uns ermöglichen, uns mit dem Format vertraut zu machen.
Lassen Sie uns nun, da wir warm sind, die Dinge etwas komplizierter machen.
Versuchen Sie diese Übung zu lösen:

In diesem Beispiel können wir mit dem bloßen Auge sehen, dass die obere Hälfte der Kacheln eine aufsteigende arithmetische Reihe des Faktors 1 und die untere Hälfte eine absteigende Reihe des Faktors -1 bildet.

Wenn Sie das Verhaltensmuster nicht intuitiv finden, können Sie nach den Faktoren suchen, die es uns ermöglichen, von einem Wert zu einem anderen zu wechselnund Sie werden schnell zur Lösung gelangen.
Der fehlende Chip ist also 5/2.

In den Beispielen, die wir gesehen haben, bilden die beiden Hälften der Dominosteine ​​zwei unabhängige Reihen. Wir können aber auch andere Arten von Fragen finden, bei denen sie eine einzige gemeinsame Reihe bilden.

Schauen Sie sich dieses Beispiel an und versuchen Sie es zu lösen:

Hier sind die beiden Hälften aller Stücke Teil derselben zyklischen Reihe.
1, 2, 3, 4, 5, 6, weiß, 1, ... daher wird die gesuchte Karte 3/2 sein.

Angesichts der zyklischen Natur der Werte in den Dominosteinen, Manchmal kann dieselbe Serie austauschbar als zwei einzelne Serien oder als Gelenk behandelt werdenAber die Lösung, die einen kleineren Faktor hat, der die Berechnungen vereinfacht, ist immer günstiger.

So kann zum Beispiel dieser letzte Fall, den wir gesehen haben, auch als zwei unabhängige Reihen behandelt werden, in denen sowohl die obere als auch die untere Hälfte unabhängig voneinander mit einem Faktor von +2 vorrücken.

Versuchen Sie jetzt, diese andere Aufgabe zu lösen: Dieser Fall ist etwas komplizierter. Auf den ersten Blick ist nicht klar, ob es sich um eine gemeinsame oder zwei unabhängige Serien handelt. Die Tatsache, dass die ersten beiden Karten gleich sind, lenkt unsere Aufmerksamkeit und lässt uns denken, dass es sich um eine gemeinsame Serie handelt.

In vielen Fällen Ein globaler Blick auf die Serie kann uns helfen, Muster zu erkennenAnsonsten hilft uns die Erfahrung.

Hier stehen wir vor zwei unabhängigen Serien, die sich im Zickzack mischen. Der erste rückt mit einem Faktor +1 und der zweite mit einem Faktor -1 vor. Die Lösung ist daher die doppelte weiße Lasche.

Zum Abschluss dieses Abschnitts sehen wir ein ungewöhnliches Beispiel, das Ihnen jedoch einen Eindruck von den Möglichkeiten dieses Serientyps vermitteln kann. In diesem Fall haben wir die möglichen Antworten, die sie uns geben:

Dies ist eine komplizierte Serie, da sie nur wenige Chips enthält und offenbar keinem klaren Muster folgt. Es verbessert sich auch nicht wesentlich, wenn wir versuchen, die Serie mit jeder der möglichen Lösungen zu erweitern. Wir haben diesen Fall hier als Beispiel für Querdenken.

Wenn wir alle Werte als Ganzes nehmen, haben wir: eine, zwei Dosen, drei, drei
und nur zwei vier, so dass wir zwei weitere vier benötigen, damit jeder Wert so oft wiederholt wird, wie es die Zahl darstellt.

Reihe horizontale Fliesen

Es ist auch sehr üblich, sich zu treffen Fragen, bei denen die Karten im Querformat angeordnet sind:

Wie bei vertikalen Serien ist es möglich, dass wir mit zwei unabhängigen Serien oder einer einzelnen Gelenkserie konfrontiert sind. Als Erstes müssen wir also herausfinden, mit welchen Problemen wir konfrontiert sind. Wenn wir es nicht visuell entdecken können, ist es am besten, die Inkrementreihe zwischen jeweils zwei Hälften zu schreiben, wobei zuerst ein Fall und dann der andere angenommen wird.

Wenn wir in diesem Beispiel die Inkremente zwischen zwei aufeinanderfolgenden Hälften schreiben, sehen wir, dass wir einen Faktor haben: minus 2, sodass wir vor einer gemeinsamen Reihe stehen und die Lösung Token 4/2 wäre.

Sehen wir uns ein anderes Beispiel an:

Das Lösen dieser Übung dauert etwas länger. Die zyklische Natur dieser Art von Reihen verursacht manchmal Muster mit Zahlen, die ohne offensichtliche Beziehung zunehmen und abnehmen. In diesem Fall stehen wir zwei verschiedenen Serien gegenüber, die jedoch voneinander abhängig sind. Die erste Reihe rückt mit einem inkrementellen Faktor vor: +0, +1, +2, +3, +4, ... und die zweite Reihe wiederholt einfach den rechts davon angezeigten Wert. Die Lösung wird daher die Datei 2/6 sein.

Sie können diese zweite Serie auch wie die erste als eine mit einem inkrementellen Faktor behandeln, und wir würden zum gleichen Ergebnis gelangen.

Wenn wir uns mit der Lösung eines Problems befassen, sollten wir nicht immer versuchen, mathematische Beziehungen zwischen den Werten der Karten zu finden. Wenn wir in kurzer Zeit keine Beziehung finden, ist es besser, darüber nachzudenken alternative Methoden. Eine gute Möglichkeit, sich einer Serie zu nähern, besteht darin, sie in ihrer Gesamtheit zu visualisieren, um zu versuchen, Muster zu finden.

Versuchen Sie, dieses Problem zu lösen.

In diesem Beispiel folgen die Werte der Reihe keinem klaren mathematischen Muster. Aber wenn wir die Serie als Ganzes betrachten, können wir das beobachten Symmetrie die den Karten folgen, da die erste und die letzte Karte gleich sind; die vorletzte und die vorletzte sind ebenfalls gleich, daher sind logischerweise auch die beiden zentralen Teile gleich und die Lösung ist die 4 / weiße Karte.

Schauen wir uns ein letztes Beispiel für diesen Abschnitt an, das auch die möglichen Antworten zeigt:

Hier haben wir eine Serie mit sehr wenigen Mustern, die auch keinem Muster folgen, das wir mit bloßem Auge erkennen können. In diesem Beispiel Wir müssen uns auf die verfügbaren Antworten verlassen, um die Lösung zu finden. Die Reihe folgt keinem klaren mathematischen Muster. Wenn wir jedoch die Werte jeder Karte addieren, erhalten wir den Wert 6, sodass die richtige Lösung die Karte ist, deren Zahlen sich zu 6 addieren, d. H. Die Option c.

Gemischte Serien

Dies sind Serien, in denen Die Kacheln werden in vertikaler und horizontaler Richtung eingefügt, sondern auch eine einzige Reihe bilden. Versuchen Sie, die Karte zu finden, die dieser Reihe folgt:

Dies ist das typische Beispiel einer Serie, die auf verschiedene Arten gelöst werden kann. Wir können nur die vertikalen Chips berücksichtigen, die ihre Hälften um einen Faktor von +2 vergrößern und den unteren Wert oben auf der nächsten Registerkarte wiederholen.

Oder wir können auch berücksichtigen, dass die unteren Hälften der vertikalen Kacheln und die linken Hälften der horizontalen Kacheln einer inkrementellen Reihe mit dem Faktor +1 folgen.
Die oberen Hälften der vertikalen Stücke und die rechten der horizontalen Stücke folgen ebenfalls einer inkrementellen Reihe mit dem Faktor +1. In beiden Fällen ist das Ergebnis immer das gleiche, Datei 5/3.

In dieser Art von Übung können wir eine einzelne Reihe finden, die von allen Karten gebildet wird, oder mit zwei unabhängigen Reihen, von denen eine von den horizontalen Karten und die andere von den vertikalen Karten gebildet wird. Schauen wir uns ein letztes Beispiel an, um diesen Abschnitt zu schließen:

Dies ist eine viel kompliziertere Übung. Das normale bei dieser Art von Serien ist, zuerst nach einer Serie für den Satz aller Karten zu suchen. Wenn es uns nicht gelingt, können wir nach unabhängigen Reihen für horizontale und vertikale Karten suchen. Es ist auch möglich, dass wir Serien finden, die Hälften beider Arten von Chips mischen. Zum Beispiel eine Serie, die die linke und die obere Hälfte der Chips enthält und eine andere, die die rechte und die untere Hälfte betrifft.

Wenn dies alles fehlschlägt, können wir überprüfen, ob es Korrelationen zwischen der Summe der Werte der Chips gibt. In diesem Beispiel wird ein Muster der Faktoren +1, -2, +3 befolgt, wobei die Hälften der Chips in dieser Reihenfolge genommen werden: links, rechts, oben und unten. Da das Wiederholungsmuster drei Zahlen und die Blöcke vier Positionen sind, ist es sehr schwierig, die Lösung auf den ersten Blick zu finden. Die richtige Antwort lautet daher Token 1/6.

Reihen in Matrixanordnung

In diesen Arten von Problemen, Die Registerkarten werden in Matrix- oder Tabellenform angezeigt. Am häufigsten werden Tabellen mit drei Spalten und zwei oder drei Zeilen gefunden. In diesen Übungen ist es üblich, dass es eine Beziehung gibt, die sich zwischen den Karten jeder Zeile oder Spalte wiederholt.
Schauen wir uns einige Beispiele an. Beginnen wir mit einem typischen Fall. Versuchen Sie diese Serie zu lösen:

In der oberen Reihe sehen wir ein ziemlich klares Muster. Die oberen Hälften der Chips haben alle den gleichen Wert, die weißen. Und die unteren Hälften folgen einer wachsenden Reihe mit dem Faktor +1. Wenn wir uns die untere Reihe ansehen, können wir überprüfen, wie sich dieses Muster wiederholt, jedoch mit unterschiedlichen Werten. Der obere Teil ist immer ein fester Wert, in diesem Fall 1, und der untere Teil ist eine wachsende Reihe mit dem Faktor +1, so dass der fehlende Chip logischerweise 1/6 ist.

Wir gehen jetzt mit einem komplizierteren Beispiel vor, in dem wir mehrere Antworten zur Verfügung haben:

Nehmen wir als Beispiel die Reihe der oberen Reihe, so sehen wir, dass die oberen Hälften eine arithmetische Reihe mit dem Faktor -2 bilden. Wenn wir uns die unteren Hälften ansehen, sehen wir, dass die Summe der Werte der ersten beiden Hälften gleich dem Wert des unteren Teils der dritten Registerkarte ist. Wenn wir dieses Kriterium auf die Reihe in der unteren Reihe anwenden, erhalten wir die 6/4 Form.

In diesem Fall es ist nützlich, die möglichen Lösungen zu haben, da so wenige Chips in jeder Reihe vorhanden sind, dass unterschiedliche Interpretationen vorgenommen werden könnten. Wir hätten annehmen können, dass die unteren Hälften eine Reihe mit zunehmendem Faktor bilden: +0, +1, aber in diesem Fall ist die Registerkarte, die die Lösung darstellen würde, die Registerkarte 6/3, nicht unter den verfügbaren.

Andere Probleme können leicht gelöst werden, wenn wir die Symmetrie der Karten betrachten. Schauen Sie sich dieses Beispiel des ursprünglichen D48-Tests an:

Wenn wir uns die Diagonalen ansehen, sehen wir, dass sich die Werte wiederholen und um den Faktor -1 abnehmen, wenn wir uns nach rechts bewegen. Eine andere Möglichkeit, dies zu lösen, besteht darin, zu beachten, dass die obere Hälfte der Kacheln in der oberen Reihe eine absteigende Reihe mit dem Faktor -1 bildet und die unteren Hälften jeder Spalte einer anderen absteigenden Reihe mit dem Faktor -1 folgen. In beiden Fällen erhalten wir die richtige Lösung, nämlich die 1 / weiße Registerkarte.

In den Matrizen von 3 mal 3 Karten ist es üblich, Wiederholungen von Zahlen und Korrelationen zwischen den Summen der vertikalen oder horizontalen Reihen zu finden. Sehen wir uns einige Beispiele an:

In diesem Fall bilden die oberen Hälften der Stücke eine abnehmende Reihe, die mit dem Faktor -3 von oben nach unten abgelesen wird. Aber für den unteren Teil müssen die Neuronen etwas mehr gequetscht werden, da sie die zyklische Eigenschaft dieser Art von Reihen ausnutzen und davon ausgehen, dass der Wert nach sechs, der weiße, der Sieben entsprechen würde und eine Summe aus dem ergibt zwei erste Hälften und Platzierung des Ergebnisses in der dritten Hälfte. Also 3 + 4 = 7, was der weißen Karte entspricht, 2 + 3 = 5 und schließlich 5 + 2 = 7, was auch der weißen Karte entspricht, also ist die Lösung die 1 / weiße Karte.

Versuchen Sie, dieses andere Problem zu lösen:

Die Sache wird ernst. In jedem Beispiel werden neue Varianten eingeführt und in diesem Fall ist die Subtraktion an der Reihe. Wenn Sie schauen, ist die untere Hälfte der rechten Registerkarte jeder Zeile das Ergebnis des Subtrahierens der beiden linken Hälften: 6 - 4 = 2, 5 - 3 = 2 und damit 1 - 0 = 1. Natürlich auch Wir können es als die Summe der beiden Terme auf der rechten Seite sehen, deren Ergebnis auf der linken Seite angezeigt wird. Angesichts unserer natürlichen Neigung, von links nach rechts zu lesen, ist es jedoch wahrscheinlicher, dass wir die Subtraktion erkannt haben.

Um das Kriterium der anderen Hälfte der Chips zu finden, ist zu beachten, dass die Oberseite jedes Chips genau dem Wert der unteren Hälfte minus 3 entspricht. Die obere Hälfte der Lösung ist also 1 - 3 = 5. Und die vollständige Lösung wird daher Tab 5/1 sein.

Sehen wir uns nun ein letztes Beispiel für diesen Abschnitt an:

Es ist klar, warum diese Übung den Abschnitt schließt. Es ist bei weitem das komplizierteste, was wir bisher gesehen haben. Hier stellen wir Ihnen einige Neuigkeiten zu den bisherigen Problemen vor. Zuallererst Multiplikation wird verwendet, um einen der Teilstrings zu erhalten; und die andere angezeigte Teilzeichenfolge hat ein vertikales Format und wirkt sich auf alle Spalten aus. Die obere Hälfte jeder Zeile multipliziert die ersten beiden Werte, um den dritten zu erhalten: 3 × 2 = 6, 5 × 1 = 5 und damit 2 × 2 = 4.

Während die untere Hälfte aller Chips eine einzelne abnehmende Reihe mit dem Faktor -2 bildet. Beginnen Sie auf der unteren linken Registerkarte. Es bewegt sich nach oben, geht in die mittlere Spalte und geht nach unten, um schließlich in die rechte Spalte zu gelangen. Die Lösung ist daher die Registerkarte 2 / Weiß.

In diesem Fall sehen wir, wie dieser Serientyp auch durch Spalten statt nur durch Zeilen interpretiert werden kann, wie in den bisher gezeigten Beispielen.

Rundschreiben-Serie

Diese Art von Serie ist nichts weiter als eine besonderer Fall von horizontalen Reihen. Sie unterscheiden sich von denen, weil die Chips in einem Kreis angeordnet sind, was es manchmal schwierig macht, den Anfang und das Ende der Serie zu lokalisieren, da zwischen diesen beiden Teilen normalerweise keine Beziehung besteht.

Sie sind in psychotechnischen Tests nicht sehr verbreitet und kommen im ursprünglichen D48-Test nicht vor. Diese Probleme werden analog zu horizontalen Reihen aufgelöst, damit wir nicht zu tief gehen, aber Die Tatsache, nicht zu wissen, wo die Serie beginnt und endet, erschwert die Auflösung. Wir können auch eine gewisse Symmetrie gemäß der Anordnung der Stücke finden. Sehen wir uns ein Beispiel an:


In diesem Fall folgen die Chips einer einzelnen Reihe mit einem alternativen Faktor von +2 und -1, der in der oberen Registerkarte beginnt. Nach diesem Kriterium lautet die Lösung Blatt 1/3.

Spiral-Serie

Wie der Name schon sagt, Die Laschen sind spiralförmig angeordnet. Wir haben es wieder mit einem besonderen Fall der horizontalen Reihe zu tun. Die Auflösungsmethoden sind analog zu den dortigen Mitarbeitern, mit einigen kleinen Besonderheiten aufgrund des Layouts und der Größe der Karten, die wir in den Beispielen sehen werden. Versuchen Sie diese Übung zu lösen:

In diesem Beispiel bewegen sich die Werte der Spiralkacheln als einzelne Reihe mit dem Faktor +1 vorwärts, der die Chips der ungeraden Positionen beeinflusst. Die Karten der geraden Positionen verdoppeln sich mit dem Faktor +2 gegenüber der vorherigen Karte der Serie. Daher lautet die Lösung Token 2/3.

Wir werden nun eine weitere Übung mit einem anderen Ansatz sehen. Versuchen Sie, die fehlende Karte in dieser Reihe zu finden:

Diese Übung kann auf zwei Arten gelöst werden. Die mechanischste Methode besteht darin, nach den Faktoren zu suchen, die die Werte der verschiedenen Teile in Beziehung setzen. In diesem Fall erhalten wir diese und können daraus schließen, dass das fehlende Teil 1/5 ist.

Ein anderer Lösungsweg wäre, wenn wir erkennen, dass sich die verschiedenen Werte alle 5 Positionen wiederholen und wir zu derselben Schlussfolgerung gelangen.

Lassen Sie uns nun mit dem letzten Beispiel dieses Abschnitts fortfahren. Versuchen Sie, diese Reihe zu lösen, in der 4 mögliche Antworten gegeben werden:

Wenn wir versuchen, die Faktoren zwischen zwei Hälften oder zwischen zwei Karten zu berechnen, erhalten wir nichts. Der Trick hier ist, das zu realisieren Alle Chips addieren sich zu 7. Unter den möglichen Antworten addieren sich nur zwei zu 7, sodass wir den Rest ausschließen können. Zufälligerweise haben beide Token die gleichen Werte, sind aber unterschiedlich angeordnet. Wenn wir uns die Serie noch einmal ansehen, sehen wir, dass die Chips einer aufsteigenden und absteigenden Reihenfolge folgen, gemischt und ohne Weiß. Wenn wir die Position der Werte ignorieren, haben wir eine inkrementelle Reihe: 2, 3, 4, 5, 6 von links nach rechts und eine weitere von links nach rechts: 5, 4, 3, 2, 1.


Video: Test domino: tests psychotechniques (Oktober 2021).