Artikel

Die spektakulären Vorteile von Ingwer

Die spektakulären Vorteile von Ingwer

Ingwer ist eines der gesündesten (und köstlichsten) Gewürze der Welt, das in der orientalischen Küche weit verbreitet ist. Es enthält zahlreiche Nährstoffe und bioaktive Verbindungen, die sowohl für unseren Körper als auch für unser Gehirn von großem Nutzen sind.

Hier sind 11 große gesundheitliche Vorteile von Ingwer.

Inhalt

  • 1 Enthält Gingerol, einen Wirkstoff mit medizinischen Eigenschaften
  • 2 Reduzieren Sie Übelkeit, besonders am Morgen
  • 3 Reduzieren Sie Muskelschmerzen
  • 4 Wirkt entzündungshemmend
  • 5 Hat antidiabetische Eigenschaften
  • 6 Reduzieren Sie Dyspepsie
  • 7 Reduzieren Sie die Menstruationsschmerzen
  • 8 Senkt den Cholesterinspiegel
  • 9 Verhindern Sie Krebs
  • 10 Verbessert die Gehirnfunktion und schützt vor Alzheimer
  • 11 Hilft bei der Bekämpfung von Infektionen

Es enthält Gingerol, eine Substanz mit medizinischen Eigenschaften

Ingwer ist eine Pflanze, die aus China stammt. Es gehört zur Familie der Zingiberaceae und ist eng mit Kurkuma, Kardamom und Galangal verwandt.

Das Rhizom, Der unterirdische Teil des Stammes oder Rhizoms wird üblicherweise als Gewürz verwendet. Aus diesem Grund heißt es Ingwerwurzel oder einfach Ingwer.

Ingwer hat eine lange Tradition in der traditionellen oder alternativen Medizin. Es wird seit vielen Jahren verwendet, um unter anderem die Verdauung zu unterstützen, Übelkeit zu lindern, Erkältung und Grippe zu bekämpfen.

Ingwer kann frisch, getrocknet, in Pulverform, als Öl oder in Form von Saft verwendet werden und wird auch verarbeiteten Lebensmitteln und Kosmetika zugesetzt. Es ist eine sehr häufige Zutat, zahlreiche Rezepte.

Der einzigartige Duft und Geschmack von Ingwer kommt von seinen natürlichen Ölen, von denen das wichtigste ist Gingerol, die wichtigste bioaktive Verbindung in Ingwer, ist für einen Großteil seiner medizinischen Eigenschaften verantwortlich. Es hat eine großartige entzündungshemmende und antioxidative Wirkung.

Reduzieren Sie Übelkeit, besonders am Morgen

Ingwer scheint sehr effektiv zu sein lindert Übelkeit und Erbrechen nach Operationen und bei Krebspatienten, die sich einer Chemotherapie unterziehen. Es ist auch sehr effektiv bei der Behandlung von Übelkeit im Zusammenhang mit Schwangerschaft.

Obwohl Ingwer als sicher gilt, sollten Sie vor der Einnahme mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie schwanger sind. Einige glauben, dass in großen Mengen das Risiko einer Fehlgeburt zunehmen könnte, aber es gibt derzeit keine Studien, die dies belegen. Die empfohlene Dosis liegt zwischen 1 und 1,5 Gramm Ingwer.

Muskelschmerzen reduzieren

Ingwer hat sich bewährt Wirksam gegen belastungsbedingte Muskelschmerzen. Anscheinend ist seine Wirkung nicht unmittelbar, aber es hilft bei der Verringerung des Fortschreitens von Muskelschmerzen nach intensiven Übungen. Es wird angenommen, dass diese Wirkungen auf ihre entzündungshemmenden Eigenschaften zurückzuführen sind.

Es wirkt entzündungshemmend

Es wurde bestätigt, dass Ingwer hat hervorragende entzündungshemmende Eigenschaften. Arthrose ist ein Gesundheitsproblem, das zu einer Degeneration der Gelenke im Körper führt und zu Symptomen wie Gelenkschmerzen und Steifheit führt.

In einer kontrollierten Studie mit 247 Patienten mit Arthrose des Knies, die Ingwerextrakt einnahmen, gaben sie an, weniger Schmerzen zu haben und weniger Medikamente zu benötigen, um diese zu lindern.

Eine andere Studie ergab, dass eine Kombination aus Ingwer, Lentisk, Zimt und Sesamöl Schmerzen und Steifheit bei Patienten mit Arthrose lindern kann, wenn sie topisch angewendet wird.

Es hat antidiabetische Eigenschaften

Dieser Forschungsbereich ist relativ neu, aber es scheint, dass Ingwer auch antidiabetische Eigenschaften haben kann. In einer Studie von 2015 mit 41 Teilnehmern mit Typ-2-Diabetes wurde beobachtet, dass sie nach dem täglichen Verzehr von 2 Gramm Ingwerpulver den Nüchternblutzucker um 12% senken konnten.

Obwohl die Ergebnisse beeindruckend erscheinen, wurde die Studie mit einer sehr kleinen Stichprobe durchgeführt und muss in größeren Studien bestätigt werden, bevor Empfehlungen ausgesprochen werden können.

Dyspepsie reduzieren

Chronische Verdauungsstörungen oder Dyspepsie sind durch wiederkehrende Schmerzen und Beschwerden gekennzeichnet im oberen Teil des Magens Es wird angenommen, dass eine verzögerte Magenentleerung die Ursache für diese Art von Verdauungsstörung ist.

Interessanterweise hat Ingwer gezeigt, dass es bei Menschen mit dieser Störung die Magenentleerung beschleunigen kann. Anscheinend verkürzt Ingwer die Zeit, die der Magen für die Entleerung benötigt, von 16 auf 12 Minuten.

Menstruationsbeschwerden reduzieren

Er Menstruationsschmerzen (Dysmenorrhoe)Es ist der Schmerz, unter dem viele Frauen während ihres Menstruationszyklus leiden. Eine der traditionellen Anwendungen von Ingwer ist die Linderung dieser Art von Schmerzen.

Ingwer scheint sehr wirksam gegen Dysmenorrhoe zu sein, wenn er zu Beginn der Menstruation eingenommen wird.

Senkt den Cholesterinspiegel

Ein hoher Gehalt an Lipoproteinen (das "schlechte" Cholesterin) ist mit einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen verbunden.

Es gibt wissenschaftliche Beweise, sowohl bei Tieren als auch bei Menschen, dass Ingwer den Cholesterin- und Triglyceridspiegel im Blut senken kann.

Es hilft, Krebs vorzubeugen

Krebs ist eine sehr schwere Krankheit, die durch unkontrolliertes Wachstum abnormaler Zellen gekennzeichnet ist.

Es wurden Antikrebseigenschaften beobachtet, die auf Gingerol (insbesondere 6-Gingerol) zurückzuführen sind, eine Substanz, die in großen Mengen in rohem Ingwer enthalten ist.

Anscheinend kann 6-Gingerol vor Krebs schützen.

Es verbessert die Gehirnfunktion und schützt vor Alzheimer

Oxidativer Stress und chronische Entzündungen können den Alterungsprozess des Gehirns beschleunigen. Es wird angenommen, dass dies einer der Schlüsselfaktoren für die. Ist Alzheimer-Krankheit und altersbedingte kognitive Beeinträchtigung.

Einige Tierstudien legen nahe, dass Antioxidantien und bioaktive Ingwerverbindungen die im Gehirn auftretenden Entzündungsreaktionen hemmen können.

Es gibt auch Hinweise darauf Ingwer kann die Gehirnfunktion direkt verbessern. Verschiedene Tierversuche zeigen, wie Ingwer vor dem altersbedingten Rückgang der Gehirnfunktion schützen kann.

Es hilft bei der Bekämpfung von Infektionen

Gingerol, die bioaktive Substanz in frischem Ingwer, kann das Infektionsrisiko senken. In der Tat kann Ingwerextrakt das Wachstum vieler verschiedener Arten von Bakterien hemmen.

Es ist sehr wirksam gegen Mundbakterien im Zusammenhang mit entzündlichen Erkrankungen des Mundeswie Gingivitis und Parodontitis.

Frischer Ingwer kann auch gegen RSV-Viren wirksam sein, die Infektionen der Atemwege verursachen.